2

Detailansicht

18.07.2017 bis 21.07.2017
Nordrhein-Westfalen - 52396 Heimbach-Düttling
Ferienfreizeiten: Wildniscamps

Wer hat Mut zur Wildnis?

Ob mit oder ohne Behinderung: In der Wald-Wildnis gibt es für alle 7- bis 15-Jährigen die passende Herausforderung. Während der Sommerferien wird das Leben im Wald mit spannenden Entdeckungsreisen in die Welt der wilden Tiere und Pflanzen zur vielseitigen Erfahrung. Das Wildniscamp richtet sich an alle, die Lust haben, in die entstehende Wildnis einzutauchen, über dem Lagerfeuer zu kochen, Stärken in die Gruppe einzubringen und auf Schwächen Rücksicht zu nehmen. In bunt gemischten Gruppen von jeweils 25 Mädchen und Jungen geht es darum, viel miteinander zu erleben und voneinander zu lernen. Erfahrene und engagierte BetreuerInnen leiten die Ferienfreizeiten und passen das Programm dabei gerne an die Bedürfnisse von Kindern mit und ohne Behinderungen an. Der Kostenbeitrag für die Freizeit liegt bei 15 Euro pro Tag und Kind. Anmeldung: Ab dem 15.01.2017 gibt es einen Anmeldebogen im Internet auf www.nationalpark-eifel.de (auf Nachfrage auch per Post), der ausgefüllt bitte per Fax oder postalisch an das Nationalparkforstamt Eifel gesendet wird. Anmeldeschluss ist der 31. Januar. Das Los entscheidet dann über die Teilnahme. Rückfragen werden unter Telefon 02444 9510-16, Fax 02444 951085 oder per E-Mail an kinder@nationalpark-eifel.de beantwortet.

Veranstalter/Ansprechpartner:
Nationalparkforstamt Eifel
Urftseestr. 34
53937 Schleiden-Gemünd
Tel. : 02444-9510-0
eMail: info@nationalpark-eifel.de

Ort der Veranstaltung:
Düttlinger Straße 26
52396 Heimbach-Düttling

Anmeldung: Nicht erforderlich

Treffpunkt:
Wildniswerkstatt DüttlingGPS-Koordinaten: N 50° 36.390833 E 6° 32.626500

Kosten:
15,00 € pro Tag

Sonstiges:
www.nationalpark-eifel.de


Neue Suche von Veranstaltungen

Veranstaltungen


24.09.2017

Rangertour Wilder Kermeter
(53937 Schleiden-Gemünd)
Die Tour führt durch Buchenwälder mit majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen.
Details


24.09.2017

Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route
(53937 Schleiden, Vogelsang IP)
Gewinnen Sie einen umfassenden Eindruck von der Dreiborner Hochfläche. Dieses 33 Quadratkilometer große Gebiet wurde bis Ende 2005 als Truppenübungsplatz Vogelsang genutzt. Ranger begleiten Sie von den Vogelsang-Gebäuden aus durch naturnahe Wälder über den Neffgesbach zur Wüstung Wollseifen. Die Bewohner dieser ehemaligen Ortschaft mussten 1946 der militärischen Nutzung weichen. Durch weite Wiesen geht es zurück. Die etwa 6,5 Kilometer lange Strecke mit einem steilen Anstieg ist auch für gelände
Details


24.09.2017

Nistkastenkontrolle
(35394 Gießen)
Nistkastenkontrolle
Details


24.09.2017

Lichterreise durch den Wald
(76131 Karlsruhe)

Details


24.09.2017

Kein Wald ohne Pilze
(76131 Karlsruhe)
Pilzspaziergang im Bergwald
Details

Weitere Termine über die Suche...